Staatliches Berufliches Schulzentrum
Sulzbach-Rosenberg

Tag der offenen Tür an den Berufsfachschulen

Wir laden alle Interessierten zum Tag der offenen Tür der Berufsfachschulen für Ernährung und Versorgung, Kinderpflege und Sozialpflege am Samstag, 18.02.2017 von 10:00 - 14:00 Uhr ein!

Fachlehrer/in gesucht

Ausbildung zum Fachlehrer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesucht wird ein/e Sozialpädagoge/in oder Kindheitspädagoge/in, welche/r eine Vorbildung als Erzieher/in besitzt. Neben dem Einsatz im fachpraktischen Unterricht an der Berufsfachschule für Kinderpflege ist eine Übernahme der Betreuung der Schülerinnen und Schüler in der sozialpädagogischen Praxis vorgesehen.

Informationen zum Bewerbungs- und Zulassungsverfahren sowie die Stellenausschreibungen für Fachlehrerinnen und Fachlehrer an beruflichen Schulen 2017 

Anmeldung Berufsfachschulen

Anmeldung an den Berufsfachschulen für Ernährung und Versorgung, Kinderpflege und Sozialpflege ist für das Schuljahr 2017/18 vom 20.02. - 17.03.2017.

Förderverein des BSZ Sulzbach-Rosenberg informierte sich bei Automobile Fischer

Auf Initiative von Vorstandsmitglied Johann Schmalzl statteten Mitglieder des Fördervereins des Beruflichen Schulzentrums Sulzbach-Rosenberg einen Informationsbesuch bei der Fa. Automobile Fischer in Amberg ab. Rund 100 Mitarbeiter sind dort für die Marken VW, VW Nutzfahrzeuge, SEAT und Skoda Service täglich im Einsatz und lassen in Verkauf und Service keine Kundenwünsche offen.

Geschäftsführer Horst Hoffmann brachte den Mitgliedern sehr plakativ nicht nur das Unternehmen an vier Standorten mit seinen 480 Beschäftigten und etwa 90 Auszubildenden näher, sondern ging auch auf die Veränderungen der Automobilbranche in der nahen Zukunft ein. Insbesondere der Trend zu Elektromobilität werde die Autohersteller und Werkstätten schon sehr bald vor neue Herausforderungen stellen.

Deutlich wurden auch die für die beruflichen Lehrkräfte interessanten Berufsbilder des Kfz-Mechatronikers, Karosseriebauers, Lackierers, Lagerlogistikers sowie der Automobilkaufleute und Kaufleute für Büromanagement mit ihren praktischen Einsatzbereichen im Betrieb veranschaulicht.

Vor der sich anschließenden Mitgliederversammlung bedankten sich Fördervereinsvorsitzender Gerhard Pilz und Schulleiter Bernhard Kleierl mit einem kleinen Präsent für die aufschlussreiche Führung durch das neue Automobilzentrum.

 

Bernhard Kleierl

Wir wollen uns vergleichen und vernetzen!

Nachhaltige Schulentwicklung in Bayern und Südtirol im Vergleich

Sich in der Schulentwicklung zu vergleichen und Impulse für die eigene Qualitätsarbeit auf regionaler und schulinterner Ebene zu gewinnen, waren die Hauptziele einer Delegation aus der Oberpfalz im Rahmen eines europäischen „Erasmus+“-Projektes mit der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol.

Tobias Krafczyk, Gisela Stautner, Bernhard Kleierl

PDFmehr dazu...